« Zurück zu den Dokumenten

Installieren und Entfernen

Die Anweisungen in diesem Abschnitt gelten für die Installation der ausführbaren Standard-VNC-Datei – mit „VNC Server“, „VNC Viewer“ sowie Zusatzanwendungen – auf unterstützten Windows-Computern.

Hinweis: Um eine Remoteimplementierung von „VNC Server“ und „VNC Viewer“ unter Verwendung von branchenüblichen Standardtools, wie z. B. „Gruppenrichtlinienverwaltung“, auf mehreren Windows-Computern gleichzeitig zu erleichtern, stehen separate MSI-Installationsprogramme zur Verfügung. Weitere Informationen.

VNC aktualisieren

Bei einer Aktualisierung von VNC 5.x sollte die Installation einwandfrei verlaufen. Sie müssen „VNC Server“ nicht anhalten, und alle von Ihnen vorgenommenen Konfigurationsänderungen bleiben erhalten. Wenn Sie einen neuen Lizenzschlüssel anwenden müssen, werden Sie entsprechend benachrichtigt.

Bei einer Aktualisierung von VNC Enterprise Edition oder VNC Personal Edition 4.x wird empfohlen, dass Sie für eine Übersicht der grundlegenden Veränderungen zuerst die Upgradeanleitung durchlesen. Wahrscheinlich müssen Sie einen neuen Lizenzschlüssel anwenden und werden entsprechend benachrichtigt.

VNC herunterladen

Laden Sie die ausführbare Datei VNC for Windows auf den Computer herunter, den Sie steuern möchten. Wenn Ihre Firewall ausführbare Dateien blockiert, laden Sie stattdessen die ZIP-Datei VNC for Windows herunter.

Hinweis: Die eigenständige Anwendung „VNC Viewer“ kann auf eine unbegrenzte Anzahl von Computern, von denen aus die Steuerung erfolgen soll, heruntergeladen werden. Eine Installation ist nicht erforderlich.

VNC installieren

Hinweis: Bei Windows 8 oder neuer wird empfohlen, dass die Installation an einem sicheren Speicherort erfolgt (z. B. in C:\Program Files).

Mit Desktoptools

Doppelklicken Sie auf die ausführbare Datei, um den Installationsassistenten zu starten, und befolgen Sie die Anweisungen. Hierfür sind Administratorrechte erforderlich.

Mit der Befehlszeile

Die Installation über die Befehlszeile ohne Aufforderung des Benutzers oder Neustart des Computers ist u. U. schneller und praktischer. Außerdem können Sie so gleichzeitig „VNC Server“ lizenzieren. Gehen Sie dafür folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung. Führen Sie diesen Vorgang bei Windows Vista und aktueller als Administrator aus (rechtsklicken Sie auf Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen aus), um Aufforderung der Benutzerkontensteuerung (UAC) zu unterdrücken.

  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus:

    <VNC>.exe [/VERYSILENT] [/NORESTART] [/SERVERARGS LICENSEKEY=<key> ENABLEAUTOUPDATECHECKS=0|1|2]

    Standardmäßig werden die folgenden Komponenten installiert:

    • VNC Server – geben Sie /NOSERVER ein, um die Installation zu unterdrücken.
    • VNC Viewer – geben Sie /VIEWERARGS ADDLOCAL=ALL ein, um ein Desktopsymbol hinzuzufügen. geben Sie /NOVIEWER ein, um die Installation zu unterdrücken.
    • VNC Mirror Driver (Windows 7 und älter) – geben Sie /NOMIRRORDRIVER ein, um die Installation auf diesen Plattformen zu unterdrücken.
    • VNC Printer Driver – geben Sie /NOPRINTERDRIVER ein, um die Installation zu unterdrücken.

VNC Server lizenzieren

„VNC Server“ muss lizenziert sein. Ist das nicht der Fall, können Benutzer keine Verbindungen herstellen. Weitere Informationen.

Hinweis: Für „VNC Viewer“ ist kein Lizenzschlüssel erforderlich.

Mit Desktoptools

Um einen Lizenzschlüssel anzufordern und anzuwenden, starten Sie „VNC Server“, öffnen Sie das Dialogfeld VNC Server und befolgen Sie entweder die Anweisungen in der Fehlermeldung VNC Server is not licensed oder wählen Sie Mehr > Lizenzierung aus.

Mit der Befehlszeile

Wenn Sie „VNC Server“ nicht während der Installation lizenziert haben, fordern Sie einen Lizenzschlüssel an und führen Sie den folgenden Befehl als Benutzer mit Administratorrechten aus:

<install-dir>/vnclicense.exe -add <key>

- <install-dir> ist standardmäßig C:\Program Files\RealVNC\VNC Server.

VNC ändern oder reparieren

Sie können „VNC Server“ oder „VNC Viewer“ mit den Standardverfahren unter Systemsteuerung > Programme und Funktionen ändern bzw. reparieren.

VNC entfernen

Verwenden Sie zur Deinstallation von „VNC Server“ das Standardverfahren unter Systemsteuerung > Programme und Funktionen, um das VNC Server -Programm zu entfernen. Hierfür sind Administratorrechte erforderlich. Um „VNC Viewer“ zu deinstallieren, wiederholen Sie diesen Vorgang für VNC Viewer. Sie müssen u. U. den Computer neu starten.

Hinweis: Um die Konfiguration sowie andere Dateien und Einstellungen vollständig (ohne negative Auswirkungen) zu entfernen, befolgen Sie diese Anweisungen.

×