« Zurück zu den FAQ

Was ist Sofortunterstützung?

„Sofortunterstützung“ ist eine in VNC Connect integrierte Funktion. Damit können Sie remote auf Computer zugreifen, auf denen keine Remotezugriffssoftware installiert ist bzw. installiert werden kann. Die Sofortunterstützung ergänzt :ref:den Gerätezugriff <faq-device-access>. Das ist unsere Funktion für Remotecomputer, auf denen Remotezugriffssoftware installiert werden kann.

Bemerkung

Sie können die Sofortunterstützung jederzeit als Teil Ihres VNC Connect-Abonnements aktivieren.

Das bedeutet, dass Sie ganz nach Bedarf sehr schnell technischen Support für Kunden, Mitarbeiter oder Lieferanten bereitstellen können, ohne dass die Remotecomputer im Voraus mit Software ausgestattet werden müssen. Daher werden auch keine Installationsberechtigungen benötigt, und Sie müssen Ihre Abonnementdetails nicht weitergeben oder von Endbenutzern verlangen, dass sie komplizierte Einrichtungsvorgänge ausführen. Sobald eine Sitzung beendet ist, bleiben keine Software-Spuren zurück.

Es gibt allerdings Einschränkungen:

  • Sie können nur Cloud-Verbindungen und keine Direktverbindungen herstellen, d. h. sowohl Techniker als auch Endbenutzer müssen mit dem Internet verbunden sein, auch wenn sie sich im gleichen lokalen Unternehmensnetzwerk befinden.
  • Der Endbenutzer muss am Remotecomputer anwesend sein, um die Sitzung zu genehmigen. Ein unbeaufsichtigter Zugriff ist nicht möglich.
  • Es kann immer nur ein Techniker den Computer eines Endbenutzers steuern. Ein Supervisor kann keine Verbindung herstellen und eine aktive Sitzung überwachen.

Wenn Sie regelmäßigen, direkten, gleichzeitigen oder unbeaufsichtigten Zugriff auf Computer brauchen, die Ihnen gehören oder die Sie verwalten, dann installieren Sie VNC Connect auf diesen Computern und aktivieren Sie auch den Gerätezugriff als Teil Ihres VNC Connect-Abonnements.

×